Funkwetter

Die Ausbreitungsbedingungen auf Kurzwelle sind unmittelbar von der Sonnenaktivität abhängig. Der folgende Link
http://www.solen.info/solar/
führt auf eine Seite „Solar Terristical Activity“ Report“ auf der die gemessene Sonnenaktivität dargestellt ist.

Der zweite Link
http://umbra.nascom.nasa.gov/images/latest.html
führt auf eine Seite mit Aufnahmen der Sonne in verschiedenen Spektralbereichen. Hier kann eine Vorschau für die Dauer von ca 1 Woche abgeleitet werden. Die Sonne dreht auf der Aufnahme von links nach rechts einmal im Monat. D.h. die Sonnenflecken, die auf der linken Seite auftauchen, werden 1 Woche später in Richtung Erde zeigen und unser Funkwetter bestimmen.
Weiterhin kann der Stand des Sonnenfleckenzyklus abgelesen werden. Am Anfang eine neuen Zyklus erscheinen die Sonnenflecken in hohen Breite der Sonne und wandern mit fortschreitendem Zyklus immer weiter in Richtung Sonnenäquator, wo sie dann zum Ende des Zyklus verschwinden.

Ein weiterer Link führt zu den aktuellen Ausbreitungsbedingungen für die einzelnen Kurzwellenbänder.
http://www.dr1a.com/pages/de/dx-propagation.php

        © webdesign by setupmanager