Mikrofon Astatic D-104

Das Mikrofon Astatic D-104

Aus dem Nachlass eine OMs haben wir ein wunderbar erhaltenes Exemplar des legendären Mikrofons Astatic D-104 bekommen. Das Design dieses Mikrofons ist in den 20er Jahren entstanden und es wurde jahrzehntelang von Tausenden von Funkamateuren besprochen. Das Kristallmikrofon verspricht eine hohe, durchdringende Modulation, ist allerdings hochohmig und auf Röhrensender zugeschnitten. Als die modernen Funkgeräte mit niederohmigem Mikrofoneingang auf den Markt kamen, konnte das D-104 nicht mehr angeschlossen werden und verschwand allmählich in den Schubladen.

Mit einem einfachen Impedanzwandler kann das D-104 zu neuem Leben erweckt werden. Ein NF-Übertrager für diesen Impedanzbereich ist schwer zu bekommen. Eine einfacher Vorverstärker, der den hochohmigen Eingang eines MOSFET BF245, oder eines Operationsverstärkers TL072 nutzt, löst die Aufgabe.

Weitere Infos findet ihr im Downloadbereich.





 

        © webdesign by setupmanager