Interface zur Sound Karte

Die digitalen Betriebsarten wie RTTY, PSK oder auch JT65 erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Da es sich dabei um SSB-Betrieb handelt muß dazu nur eine Verbindung vom NF Aus- bzw.  Eingang des Transceivers mit dem enstsprechenden Ein-, bzw. Ausgang einer Soundkarte hergestellt werden.  Eine Tücke besteht allerdings: die Pegel müssen angepasst sein, manchmal reichen die Lautstärkeregler und die Mike-Gain nicht aus. Zu viel NF am Eingang des PC übersteuert die Soundkarte und schränkt die Dekodierung bei JT65 ein und noch schlimmer, ein zu hoher NF-Pegel am Transceiver Eingang führt zu Verzerrungen und bösen Splattern, sodass nicht nur andere Stationen gestört werden, sondern auch das Signal auf der Gegenseite oft gar nicht mehr dekodiert werden kann. Das Aufnehmen von extrem schwachen Signalen bleibt ein Traum.

Abhilfe schafft ein Soundkarten-Interface. Das kann man kaufen, aber auch für wenige Euro selber bauen. Es besteht im Wesentlichen aus einem NF-Übertrager und einem Poti in jedem NF-Zweig. Der NF Übertrager trennt den PC vom Transceiver und vermeidet Brummschleifen. Das Übertragungsverhältnis des Übertragers ist nicht so wichtig, da keine Leistung, sondern nur die Spannung übertragen werden soll.

Sehr wichtig allerdings ist das Potentiometer, um die Pegel in beide Richtungen einstellen zu können.

Das Interface kann dann sowohl an der Mikrofonbuchse, als auch an der Data-Buchse (ACC) angeschlossen werden. Icom Transceiver stellen am Mikrofoneingang eine 8V Spannung für einen evtl. Mikrofonvorverstärker zur Verfügung. Der Kondensator C1 mit 1 µF verhindert einen eventuellen Kurzschluß dieser Spannung, läßt aber die NF ungehindert passieren.

In manchen Transceivern arbeitet der Data-Eingang nicht über die VOX. Über C2 wird deshalb ein Teil der NF Spannung aus der Soundkarte einer VOX-Schaltung zugeführt. Sie besteht aus D1 und D2 in Spannungsverdopplerschaltung und legt über einen Wald- und Wiesen NPN Transistor die PTT Leitung auf Null. Uralt Transceiver arbeiten in der Regel über VOX und die PTT Schaltung ist überflüssig. Wenn sie dennoch eingesetzt werden soll, dann muß bei negativer PTT Spannung wie bei der Tastung für CW ein PNP Transistor eingesetzt werden.





Weitere Infos findet ihr im Downloadbereich.


        © webdesign by setupmanager